Schutz- und Hygienekonzept Evangelisches Pfarramt Großgründlach

Stand 15. Juli 2020 – Das Konzept hängt am Pfarramt aus.

Ausschluss

Zuhause bleiben muss, wer spezifischen Krankheitszeichen aufweist, die auf COVID-19 hindeuten können und wer Kontakt zu einer infizierten Person binnen der letzten 14 Tage hatte oder einer sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.

Allgemeinde Regeln

Nur 1 Person oder Partei kann das Pfarramt zeitgleich betreten.

Desinfektion im Eingangsbereich.

Kein Körperkontakt, kein Händeschütteln

Einhalten der Hust‐ und Niesetikette

Mund- / Nasenbedeckung

Beim Kommen und Gehen sowie bei jedem Unterschreiten der Mindestabstände ist ein Mund- /Naseschutz zu tragen.

Kontaktdaten

Vermerkt werden Besuchstag, Namen, Wohnort sowie Telefonnummer oder eMail der Besucher.

Die Daten werden im Pfarramt einen Monat aufbewahrt und auf Anfrage ausschließlich an das Gesundheitsamt weitergegeben. Nach einem Monat werden die Daten vernichtet.

Sanitäranlagen

Es werden die Sanitärräume im Gemeindezentrum genutzt.

Desinfektion

Täglich werden die Türklinken und die Eingangstheke desinfiziert

Verantwortung

Bekanntgabe und Umsetzung dieses Schutz- und Hygienekonzeptes obliegen der Pfarramtsführung.