Gemeindegruß - Ausgabe 240

Ergebnisse KV-Wahl

Mit einer weit überdurchschnittlichen Wahlbeteiligung von über 28 % wählte die Kirchengemeinde Großgründlach Klaus Ernst, Simone Flohrer, Petra Gries, Sabine Pongratz, Roland Prexler, Heinz Tilgner, Ernst Treuheit und Jörg Wrosch in ihren Kirchenvorstand. In einer ersten Sitzung wurden dann Martina Hörlbacher und Heindrun Ledig als weitere Mitglieder berufen. Die ganze Gemeinde ist nun eingeladen, am 1. Advent um 9.30 Uhr in St. Laurentius den neuen Kirchenvorstand mit einzuführen.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Kirchenkaffee

Kurrende-Advent 2012

Komm, o mein Heiland Jesu Christ,

meins Herzens Tür dir offen ist.

Ach zieh mit deiner Gnaden ein;

dein Freundlichkeit auch uns erschein.

Dein Heilger Geist uns führ und leit

den Weg zur ewgen Seligkeit.

Dem Namen dein, o Herr,

sei ewig Preis und Ehr.

Liebe Kinder, liebe Konfirmanden,

auch in diesem Jahr findet wieder der Kurrende-Advent statt. Am 8. Dezember treffen wir uns 14:00 Uhr zur Probe der Adventslieder im Gemeindehaus. Danach besuchen wir Gemeindeglieder

Umzug Pfarrbüro

Als weitere Maßnahme hat der Kirchenvorstand beschlossen, bereits jetzt das Pfarramtsbüro vom Pfarrhaus in das Gemeindezentrum zu verlagern.

Grund hierfür ist die nun beginnende Heizperiode und der Umstand, dass es gar nicht so einfach ist, in einem großen, alten, weitgehend ungedämmten Haus einen im Verhältnis nur kleinen Raum zu beheizen und gleichzeitig auch die Toilette in Betrieb zu halten. Die hierfür notwendigen Umgestaltungen der Hausinstallation (Stichwort: Frost) hätten weitere Kosten verursacht und waren daher unwirtschaftlich

Kirchenmusik

Schön war …

… die geistliche Abendmusik am 14. Oktober 2012 mit Liedern der Reformation

Unter dem Thema „Befiehl dem Herrn Deine Wege“ beeindruckten Kirchenchor, Kurrende und Solisten die Zuhörer in der gut besuchten St. Laurentius-Kirche mit ihren Stimmen und Instrumenten. Frau Rentzsch war es wieder gelungen, ein anspruchsvolles und facettenreiches Musikprogramm zusammenzustellen und einzuüben. Texte und Gebete trugen ebenfalls zu einer besinnlichen Stunde bei.

Klaus Ernst

Herzlichen Dank an Maximilian Pongratz

Vor sieben Jahren übernahm Maximilian Pongratz die Leitung der Jugendband von Max Stralka. Viele Gottesdienste – insbesondere die "gottesdienste um elf", Familiengottesdienste, Gottesdienste mit Konfirmanden und Gottesdienste anlässlich der Konfirmation – gestaltete er zusammen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit moderner Bandmusik kirchenmusikalisch aus. Ich erinnere mich gerne daran, wie die Gottesdienstbesucher sich mitreißen ließen und am Ende in den Bänken sitzenblieben. Mit großem Applaus brachten sie ihre Freude zum Ausdruck,

Neu auf die Bibel zugehen

Wie nähert man sich der Bibel? Sie ist tiefgründig, gibt ihre Schätze dem Leser aber nicht unbedingt sofort frei. An drei Abenden zeigten unsere drei Pfarrer drei Methoden, mit denen jeder auf neue Weise bereichernde Einsichten und Impulse aus der Bibel gewinnen kann.

Den Anfang machte Pfarrerin Henzler mit der Methode des Bibliologs. Dabei wird eine Geschichte aus der Bibel in der Gruppe dramatisiert. Man versetzt sich in einzelne Figuren hinein, versucht ihre Gedanken zu erfassen und auszusprechen. Eine Beziehung zur eigenen Gegenwart

Herbstfahrt nach Ellingen

Ein voller Bus mit gutgelaunten Senioren machte sich am 19. September zur alljährlichen Herbstfahrt auf. Begleitet wurden wir auf unserer Fahrt von Pfarrer Bernhard Werner. Ziel war diesmal die ehemalige Deutschherrenresidenz Ellingen mit ihrer prachtvollen Barockarchitektur. Von 1216 bis 1789 war Ellingen Sitz der Ballei Franken des Deutschen Ordens, bevor es 1806 an Bayern fiel und 1815 von König Max I. seinem Feldmarschall Fürst von Wrede übergeben wurde. Der barocke Schlossneubau erfolgte Anfang des 18. Jahrhunderts. Heute bilden die Deutschordensräume

Neue Kerzenständer für St. Felicitas

Im Gottesdienst am 30. September sahen die Besucher zum ersten mal unsere neuen, messingnen Kerzenständer auf dem goldglänzenden Altar stehen. Da sie etwas höher sind und einen größeren Durchmesser als die alten haben, wirken sie auch durch die dickeren Kerzen wesentlich besser und sind endlich dem Altar angemessen. Ermöglicht haben die Anschaffung die heurigen Jubelkonfirmanden, die für den Kauf eine großzügige Spende übergaben.

Nach der grundlegenden Renovierung der Kapelle 1975 besorgte der Architekt damals zwei neue, napfförmige

Die Mitarbeiter der Diakoniestation

Die Mitarbeiter der Diakoniestation von links nach rechts: Yulija Valikher, Carmen Risch, Gina Hartmann, Berta Biegel, Francoise Alscher, Gabi Lang, Petra Scherzer, Karin Bleicher, Irmgard Otto, Monika Schindler. Nicht auf dem Bild: Andrea Röthig, Astrid Braun.

Christbaumaktion des CVJM am 12.1.

Für zwei Euro holen wir Ihren abgeschmückten Christbaum an der Haustüre ab. Bitte halten Sie ihn ab 10 Uhr an diesem Tag abholbereit. Wir werden bei Ihnen klingeln.

Die Aktion kommt der Arbeit des CVJM Großgründlach zugute. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Lucia Adelmann unter Tel. 0911/301401 oder via lucia.adelmann@cvjm-grossgruendlach.de Kleingründlacher, die an einer Abholung interessiert sind, bitten wir vor der Aktion um eine kurze Mitteilung an Lucia Adelmann.