Gemeindegruß - Ausgabe 250

Gedanken zum Thema: 250. Gemeindegruß

Briefe schreiben! Für manchen ist das eine Wonne, für andere eine Qual. Ein handgeschriebener Brief ist Ausdruck der ganzen Persönlichkeit und damit eine echte Kostbarkeit. Der Ausspruch „Das trägt deine Handschrift!“ überträgt das auf andere Lebensbereiche.

 

„Ihr seid ein Brief Christi!“ schreibt Paulus den Christen in Korinth, „geschrieben nicht mit Tinte, sondern mit dem Geist...

Gemeindegruß - ein Medium im Wandel

Es ist April 2015. Ich sitze am Computer und erstelle am Ende eines Gemeindebrief-Entstehungsprozesses ein PDF-Dokument. PDF ist ein Dateiformat, mit dessen Hilfe digitale Dokumente aus allen Anwendungs- und Layoutprogrammen erstellt, elektronisch übertragen, gelesen und auch in Druckereien weiterverarbeitet werden können.

Nach einer letzten Sichtprüfung sende ich die PDF-Datei...

KiGo „Schatzsucher“

Kindergottesdienst „Die Schatzsucher“

Am 10. Mai wird es um „Josef und seine Familien-Bande“ gehen. Eine gute Gelegenheit, um aus dem Muttertag einen Familien-Tag zu machen!

Schon zweimal waren viele Kinder und auch Eltern mit Spaß dabei. Ab 9:45 Uhr ist Zeit zum Spielen. Oder zum Entdecken, wie am Sonntag nach Ostern. „Das Leben entdecken“ war das Motto zur Ostergeschichte...

Konfirmationen am 17./24.05.

Diese jungen Menschen aus unserer Gemeinde werden am Wochenende 16./17. Mai (1. Gruppe) und am Pfingstwochenende, 23./24. Mai (2. Gruppe) in der St. Laurentiuskirche konfirmiert. Wir wünschen den jugendlichen für ihre Zukunft Gottes Segen und Geleit und einen frohen Festtag. Zu den Beicht- und Abendmahlsgottesdiensten an den Samstagen und den Gottesdiensten mit Bekenntnis und Segen an den Sonntagen...

Einführung / Aufgaben Vikar

Im letzten Gemeindegruß hat sich Jan Lungfiel als Vikar der Gemeinde vorgestellt. Am 8. März wurde er im Gottesdienst in seinen Dienst eingeführt. Beim anschließenden Empfang war Gelegenheit, ihn persönlich kennenzulernen.

„Vorbereitungsdienst“ auf den Pfarrberuf wird das Vikariat auch genannt. Nach Universitätsstudium und erstem theologischem Examen geht es in den kommenden zweieinhalb...

Leitbildentwicklung

Entwicklung eines Leitbilds

Landauf landab diskutieren Kirchengemeinden über ihr "Gemeindebild", d.h. ihr Selbstverständnis. Dieses "Bild" könnte dann auch als "Leitbild für das Leben und Arbeiten" in der Gemeinde dienen.

Ein Grundsatz der lutherischen Kirche ist die Freiheit und Mündigkeit eines Christenmenschen. Die Landeskirche fördert alle ihre Mitglieder darin...

Weltgebetstag 06.03.

Begreift Ihr meine Liebe nicht? So lautete das Motto des diesjährigen Weltgebetstags, den Frauen von den Bahamas ausgearbeitet hatten. In Großgründlach gestalteten der ökumenische Frauenkreis und ein Projektchor den Gottesdienst. Wir lernten ein Land voller Gegensätze kennen: Lebensfreude und Traumstrände, aber auch extreme Abhängigkeit vom Ausland, hohe Arbeitslosigkeit und erschreckende Gewalt...

Lit. Wein-Lese 20.03.

Literarische Wein-Lese vom 20. März

Erzählungen und Geschichten rund um das Thema „Frühling“ hatte das Bücherbasar-Team diesmal ausgewählt, um die rund 50 Besucher im Foyer des Gemeindezentrums gut zu unterhalten. Von amüsanten Beiträgen bis zu hintergründigen Geschichten, von Kurt Tucholsky bis Ephraim Kishon, reichte der Reigen der „Wein-Lese-Stücke.“ Auch Pfarrer Gerhard Henzler...

FrauenKirchenNacht 27.03.

Mit ansprechenden Texten zu den Lebensgeschichten, mit wunderbarer Musik und mit der deutungsvollen Kunst von Uta von Stengel, Pia Becker und Lea Marion Kunst tauchten viele Frauen in das Leben der biblischen Lea, Rachel und Mirjam ein. In der stimmungsvoll geschmückten Laurentiuskirche wurde bei dieser ersten FrauenKirchenNacht auch das Angebot der persönlichen Segnung wahrgenommen.

<...