Ältere Artikel aus dem Gemeindegruß

Gottesdienst Kreuz+Quer wer möchte mitgestalten?

Erst Gottesdienst „um elf“, dann „Kreuz & Quer“: Schon seit längerer Zeit gestaltete das Team mehrere Gottesdienste im Jahr – „in etwas anderer Form“. Dankbar blicken wir auf die gute Zusammenarbeit im Team zurück.

Doch alles hat einmal ein Ende. So verlassen zwei Mitglieder das Team, was zur Folge hat, dass ein Neuanfang nötig wird. Wer an diesem Neuanfang mitwirken will...

Leserbefragung zum Gemeindegruß

Liebe Leserinnen und Leser,

alle drei Monate wird Ihnen der „Evangelische Gemeindegruß für Großgründlach …mit Informationen aus der katholischen Kirchengemeinde St. Hedwig“ von fleißigen Austrägern kostenlos ins Haus gebracht. Und ehrlich: Das Redaktionsteam ist jedes Mal froh und ein bisschen stolz, wenn der neue Gemeindegruß druckfrisch vorliegt und das Ergebnis wochenlanger...

Vikar Lungfiel

Inzwischen bin ich schon ein Jahr Vikar hier in Großgründlach. Für mich war es ein unheimlich intensives Jahr. Immer wieder haben sich die Zeiten im Predigerseminar in Nürnberg mit den Zeiten hier in der Gemeinde abgewechselt. Predigerseminar bedeutet zunächst, dass ich für ein bis zwei Wochen von der Gemeinde weg bin. Alles, was hier in der Gemeinde gerade läuft, verpasse ich...

Christliche Familienbildung

5. Juni 2016: Säen und Ernten

Sonntagsausflug für Familien mit Kindern im Alter von 0-5 Jahren

Wir feiern einen Gottesdienst zum Gleichnis vom Sämann. Dazu treffen wir uns auf freiem Feld an einem Wegkreuz zwischen Kriegenbrunn und Hüttendorf. Im Anschluss wandern wir zum Bauernhof Huckepack. Dort nehmen wir uns Zeit zu spielen, Tiere zu beobachten sowie Beeren und Gemüse...

Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden am 10. April 2016

14 Konfirmandinnen und Konfirmanden stellten sich der Gemeinde in einem selbstgestalteten Gottesdienst vor. Er stand unter dem Thema „Fairtrade“. Dies ist ein wichtiges und spannendes Thema für junge Menschen, die noch am Anfang ihres Lebens stehen und sich mit Wertvorstellungen in unserer Gesellschaft auseinandersetzen.

In kleinen Sketchen wurde das Thema sehr anschaulich erklärt...

Kirchennacht am 12. Februar

Die Kirchennacht zu Paaren der Bibel war ein ganz besonderer Gottesdienst für die zahlreichen Besucher – dank der Kunst von Dr. Pia Becker und Uta von Stengel, der Harfenmusik von Christiane Hoffmann-Nickel sowie der Texte, der Musik und der Stationen eines großen, engagierten Vorbereitungsteams.

Weltgebetstag der Frauen am 4. März

Auf der „schönsten Insel, die Menschenaugen jemals erblickten“ (Ch. Kolumbus) war dieses Jahr der Weltgebetstag zu Gast: Kuba, ein Naturparadies mit einer fast 500-jährigen Zuwanderungsgeschichte und einer kulturell und religiös vielfältigen Bevölkerung. „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ - dank dieser Zusage Jesu riefen uns die Kubanerinnen zu: Geht in die Welt hinaus, begegnet Menschen...

Konzert Crucifixion 20.03.

Mit einer ganz eigenen Passions-Betrachtung für Sprecher, Vorsänger, Chor, Posaune und Kontrabass wartete der Kirchenchor am Palmsonntag auf. Komponiert und arrangiert von Paul Ernst Ruppel (1913-2006), vorgetragen vom Kirchenchor St. Laurentius, musikalisch eingerahmt durch Leonhard Meisinger an der Posaune und Gerhard Rudert am Kontrabass und mit Jörg Wrosch als Tenorsolist, präsentierte Chorleiterin...

Osternacht am 27. März

Trotz der Umstellung auf die Sommerzeit machten sich viele Menschen früh am Morgen auf den Weg in die dunkle Kirche. Sie erlebten eindrucksvoll, wie sich das Licht der Osterkerze ausbreitete und die Freude der Auferstehung Jesu spürbar wurde. Nach der Osternacht erwartete die Gottesdienstbesucher ein festliches Osterfrühstück im Gemeindezentrum.

Großgründlacher Klangzeit am 10.4.

Ein tolles Konzert erlebten rund 80 Besucher am 10. April im Gemeindezentrum. Die Nürnberger Sopranistin Cornelia Götz und die Fürther Pianistin Tatjana Shapiro boten unter dem Titel „Meditative und bravoureuse Koloraturwelt“ einen musikalischen Hochgenuss mit Ausschnitten aus Werken von Dvorak bis Verdi. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Großgründlacher Klangzeit im Herbst 2016.

Seiten