Ältere Artikel aus dem Gemeindegruß

Tauferinnerungsfeier

Heute war unser Rekord, 60 Kinder und 90 Erwachsene! Wir hatten einen fröhlichen lebendigen und im Vorfeld für uns als Team sehr arbeitsaufwendigen Tauferinnerungsgottesdienst.

Wir spielten die Geschichte vom Igel, der seinen Platz im Blätterhaufen gefunden hat , die Geschichte stärkte unser Vertrauen, dass wir mit der Taufe auch einen guten Platz bei Gott haben, der uns liebt und...

Gemeindegruß-Thema: Leitbilder

Philipperbrief 3, 13-14:
Ich strecke mich aus, nach dem, was da vorne ist und jage nach dem vorgesteckten Ziel

 

Liebe Leserinnen und Leser des Gemeindegrußes,

welche Kraft steckt in Bildern! Schreckensbilder können sich tief in einer Seele eingraben. Verheißungsvolle Bilder können Menschen beflügeln.

Ein aufgeräumter Keller, alles an seinem Platz, alles Überflüssige ausrangiert. Nicht mehr stundenlang suchen müssen, sofort zu wissen, wo ich hingreifen muss, wenn ich einen bestimmten Lack oder den Campingkocher brauche.

Vor meinem ...

Unser Leitbild ist fertiggestellt

Die Entwicklung eines Leitbilds für unsere Kirchengemeinde bewegte den Kirchenvorstand bereits seit der Perspektiv-Entwicklung vom September 2011. Was sind die Stärken unserer Kirchengemeinde? Was ist unser Auftrag? Was bildet den Rahmen für unsere künftigen Entscheidungen? Diese Überlegungen mündeten bei einem Klausurwochenende des Kirchenvorstands...

Kärwa

Geschichte der Kärwa

Die Großgründlacher Kärwa hat eine lange Tradition. In seinem Buch „St. Laurentius in Großgründlach“ aus dem Jahr 1990 widmet Bertold Frhr. von Haller der Geschichte der Kirchweih ein eigenes Kapitel. Er schreibt:

„Zu den Höhepunkten im Jahreslauf des fränkischen Dorfs zählt nach wie vor das Kirchweihfest. Früher galt dies in noch weit höherem...

Urlaub vom Alltag

Die Zeit ist reif
loszulassen
Dem Licht sich hingeben
Von nichts als Luft sich treiben lassen
Fliegen, auf und davon.

Die Zeit ist reif ...
 

Gedanken zum Thema: 250. Gemeindegruß

Briefe schreiben! Für manchen ist das eine Wonne, für andere eine Qual. Ein handgeschriebener Brief ist Ausdruck der ganzen Persönlichkeit und damit eine echte Kostbarkeit. Der Ausspruch „Das trägt deine Handschrift!“ überträgt das auf andere Lebensbereiche.

 

„Ihr seid ein Brief Christi!“ schreibt Paulus den Christen in Korinth, „geschrieben nicht mit Tinte, sondern mit dem Geist...

Gemeindegruß - ein Medium im Wandel

Es ist April 2015. Ich sitze am Computer und erstelle am Ende eines Gemeindebrief-Entstehungsprozesses ein PDF-Dokument. PDF ist ein Dateiformat, mit dessen Hilfe digitale Dokumente aus allen Anwendungs- und Layoutprogrammen erstellt, elektronisch übertragen, gelesen und auch in Druckereien weiterverarbeitet werden können.

Nach einer letzten Sichtprüfung sende ich die PDF-Datei...

KiGo „Schatzsucher“

Kindergottesdienst „Die Schatzsucher“

Am 10. Mai wird es um „Josef und seine Familien-Bande“ gehen. Eine gute Gelegenheit, um aus dem Muttertag einen Familien-Tag zu machen!

Schon zweimal waren viele Kinder und auch Eltern mit Spaß dabei. Ab 9:45 Uhr ist Zeit zum Spielen. Oder zum Entdecken, wie am Sonntag nach Ostern. „Das Leben entdecken“ war das Motto zur Ostergeschichte...

Konfirmationen am 17./24.05.

Diese jungen Menschen aus unserer Gemeinde werden am Wochenende 16./17. Mai (1. Gruppe) und am Pfingstwochenende, 23./24. Mai (2. Gruppe) in der St. Laurentiuskirche konfirmiert. Wir wünschen den jugendlichen für ihre Zukunft Gottes Segen und Geleit und einen frohen Festtag. Zu den Beicht- und Abendmahlsgottesdiensten an den Samstagen und den Gottesdiensten mit Bekenntnis und Segen an den Sonntagen...

Einführung / Aufgaben Vikar

Im letzten Gemeindegruß hat sich Jan Lungfiel als Vikar der Gemeinde vorgestellt. Am 8. März wurde er im Gottesdienst in seinen Dienst eingeführt. Beim anschließenden Empfang war Gelegenheit, ihn persönlich kennenzulernen.

„Vorbereitungsdienst“ auf den Pfarrberuf wird das Vikariat auch genannt. Nach Universitätsstudium und erstem theologischem Examen geht es in den kommenden zweieinhalb...

Seiten