Großgründlach evangelisch
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde für Großgründlach, Kleingründlach, Reutles, Steinach und Herboldshof

Online-Weihnachtsgottesdienst aus St. Laurentius

Weihnachtsgottesdienst 1. Teil mit Posaunenchor, Kirchenchor, Band Neue Spur und dem Krippenspiel der Kinder.
Weihnachtsgottesdienst 2. Teil mit Posaunenchor, Kirchenchor, Band Neue Spur, Ansprache, Gebet und Segen.

Wir haben einen Weihnachtsgottesdienst In St. Laurentius aufgenommen. Der Kirchenchor Großgründlach, der Posaunenchor Boxdorf-Großgründlach, die Band Neue Spur und ein Krippenspiel der Kinder werden sie dort wiederfinden. Die Aufnahmen fanden getrennt und nach der 2G+-Regel statt. Die beiden Teile können Sie bis zum 6. Januar hier auf der Homepage anschauen.

Nächste Veranstaltungen

3. Sonntag nach Epiphanias - Gottesdienst - 3 G-Regel Pfrin. Silvia Henzler
Nürnberg: St. Laurentius-Kirche, Großgründlach
Taufgottesdienst - 3 G-Regel Pfrin. Silvia Henzler
Nürnberg: St. Laurentius-Kirche, Großgründlach
Kirchenchor-Probe - Eckhard Deppe
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Großer Saal
Yoga - Kurs II Martina Ritzer-Volland
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Bandraum 2. OG
Gemeindenachmittag Pfrin. Silvia Henzler
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Großer Saal
EJ-Treffen Pfr. Gerhard Henzler
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Jugendraum 1.OG
Letzter Sonntag nach Epiphanias - Gottesdienst mit Kirchenband "Neue Spur"- 3 G-Regel Pfr. Gerhard Henzler
Nürnberg: St. Laurentius-Kirche, Großgründlach
Yoga - Kurs II Martina Ritzer-Volland
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Bandraum 2. OG

Weitere Veranstaltungen

Gottesdienste nach der 3G-Regel

In unseren Gottesdiensten gilt die 3-G-Regel. Bitte bringen Sie immer einen entsprechenden Nachweis mit. Dazu zählen auch neben dem Impfpass oder Testbescheinigungen die entsprechenden digitalen Nachweise. Zeigen Sie den Nachweis beim Eingang bitte unaufgefordert vor. Ohne können wir Sie nicht einlassen.

Können die Abstände eingehalten werden, kann die Gottesdienstleitung dann zu Beginn des Gottesdienstes die Maskenpflicht aufheben. Die Masken sollen dem FFP2-Standard entsprechen.

Nur so können wir auch besser besuchte Gottesdienste durchführen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die Gesamtbesucherzahl ist allerdingas immer auf 150 beschränkt.

Auch Taufen, Trauungen und Bestattungen folgen dieser Regel. In Coronazeiten sind diese nicht öffentlich, das heißt, Sie können nur auf Einladung der Familie kommen.