Großgründlach evangelisch
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde für Großgründlach, Kleingründlach, Reutles, Steinach und Herboldshof

Nächste Veranstaltungen

"Runder Tisch" - Seniorennetzwerk Nürnberg Frau Rothgängel
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Großer Saal
Kirchenchor-Probe Eckhard Deppe
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Großer Saal
Laurentius-Café - "Skandal bei Hofe" mit Heidrun Ledig Team
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Großer Saal
Passionsandacht Ute Schlicht
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Großer Saal
Krabbelgruppe - Eltern-Kind-Gruppen
Geburtsjahrgänge 2021/2022
Carolin Sikorra & Sonja Lindner
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Miniclub-Raum 1.OG
Gebetstreff - Beten für aktuelle Anliegen Thomas Koch
Nürnberg: Ev. Gemeindezentrum St. Laurentius - Kleiner Saal
Weltgebetstag der Frauen - Ökumen. Gottesdienst "Palestina" Ökumenischer Frauenkreis
Nürnberg: Kath. Kirche St. Hedwig, Großgründlach
Okuli - Gottesdienst
Gottesdienst
Pfr. i. R. Hans Körner
Nürnberg: St. Laurentius-Kirche, Großgründlach

Weitere Veranstaltungen

Aufruf zum Friedensgebet

Taube fliegt über die Trümmer einer ukrainischen Stadt

Am 24. Februar jährt sich der schreckliche Überfall Russlands auf die Ukraine zum zweiten Mal. Die Menschen in der Ukraine durchleben seitdem jeden Tag unvorstellbares Leid. Ständig drohen Bomben und Angriffe ihre Leben zu gefährden. Viele verbringen Nacht für Nacht in überfüllten Schutzräumen. Aber das Schlimmste ist der Verlust geliebter Familienangehöriger und Freunde, der unermesslichen Schmerz, den dies verursacht.

Auch die lebenswichtige Infrastruktur wird immer weiter zerstört. Krankenhäuser, Schulen und kulturelle Einrichtungen erleiden schwere Schäden. Und die Menschen sind am Ende ihrer Kräfte. Nach zwei Jahren Krieg sind sie physisch und psychisch erschöpft. Sie brauchen Hilfe von außen, sei es Medizin, Lebensmittel aber auch Gebet.

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern will daher auch zum zweiten Jahrestag des Krieges ein gemeinsames Zeichen für Frieden setzen. Daher laden wir gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde St. Hedwig am Samstag 24.02., 18 Uhr zum ökumenischen Friedensgebet in die St. Laurentius-Kirche ein.

Nacht der Lichter in Eltersdorf

Pfarrer Christian Schmidt, der vertretungsweise die Pfarramtsgeschäfte in Großgründlach führt, hat unsere Gemeinde herzlich zu einem besonderen Gottesdienst eingeladen: Die Nacht der Lichter am 25.02., 18 Uhr in der Egidienkirche in Eltersdorf.
Durch gemeinsame Gesänge, die in ihrer Einfachheit das Herz berühren, durch Gebete, Lesungen und Stille, können Menschen Gott nahe kommen und Gemeinschaft erleben.

Zeit des Abschieds

Pfarrerin und Pfarrer Henzler vor Weihnachtsbäumen in der St. Laurentius-Kirche

Nach über elf Jahren engagierten Dienstes haben Pfarrerin Silvia Henzler und Pfarrer Gerhard Henzler zum Jahreswechsel neue berufliche Wege eingeschlagen. Sie übernehmen Pfarrstellen in Stein und Roßtal. Am 14.01. haben wir sie mit einem Abschiedsgottesdienst und einem Empfang verabschiedet.

Während der anschließenden Übergangszeit von voraussichtlich sechs Monaten wird unsere Kirchengemeinde durch Pfarrerinnen und Pfarrer aus benachbarten Erlanger Gemeinden unterstützt. Sie übernehmen Seelsorge, Taufen, Trauungen und Beerdigungen. Für detaillierte Informationen zu Ansprechpartnern in dieser Zeit, wenden Sie sich bitte an das Pfarramt.

Formal übernimmt die Pfarramtsgeschäftsführung während der Vakanz Pfarrer Christian Schmidt von der Egidien-Gemeinde Eltersdorf. Vielen Dank dafür an dieser Stelle!

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis in dieser Übergangsphase und laden Sie ein, unsere Kirchengemeinde weiterhin aktiv mitzugestalten.

Ein Café-Rad für Großgründlach

Mann mit Fahrrad und einem bunten Anhänger, dem mobilen Kaffestand.

Wie wäre es mit einem Ort zum Verweilen, wo Menschen ohnehin zusammenkommen? Am Spielplatz, am Friedhof oder einfach am Wegrand? An vielen Orten haben sich mobile Cafés bewährt, wo man sich bei Kaffee und selbstgebackenen Keksen unterhält und Kontakt knüpft.

Die Idee zum Café-Rad ist im Kirchenvorstand unserer Gemeinde entstanden. Mittlerweile sind wir ein kleines Team aus Menschen vom Vorstadtverein Altgründlach e.V. und der beiden Kirchengemeinden.

Am Montag, 11. März, treffen wir uns um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum, um die nächsten Schritte zu besprechen, damit das Café-Rad bald in Großgründlach seine Runden dreht.

Wir suchen noch Menschen, die Freude am Kontakt mit anderen und neuen Begegnungen haben oder einfach gerne Kekse backen. Und Menschen, die gerne an Rädern basteln oder einfach viele Ideen haben. Und Menschen, die etwas für Großgründlach bewegen wollen.

Wer am 11. nicht dabei sein kann, kann sich mit einer Mail an schwatzbohnen@web.de melden und erhält dann alle weiteren Infos ganz frisch nach Hause!